Monday Morning #13

Woche „13“, ob das was zu bedeuten hat? Corona wirft auf jeden Fall lange Schatten voraus. Lockdown oder nicht, das ist hier aktuell die Frage. Ich wäre ja dafür. Mal 14 Tage oder länger alles komplett runter fahren. Aber ich habe wahrscheinlich auch leicht reden. Wir wohnen auf dem Land in einem Haus mit Garten, das Kind hat nach Ostern eh erst mal Ferien, ich kann meine Arbeit im Homeofice erledigen und in der Freizeit kann ich mich auch ganz gut mit mir selbst beschäftigen (Gartenarbeit, Ausmisten, Puzzlen, lesen, fotografieren, Fahrrad fahren … und natürlich Internetdaddelei :)).

Das mit der Gartenarbeit habe ich am Wochenende auf jeden Fall schon mal angefangen. Aber da ja erst Ende März ist, ist noch ein bisschen Zurückhaltung geboten. Ein paar aktuelle Fotos gibt es aber die Tage zu sehen.

Der Vollständigkeit halber noch die aktuelle Inzidenz hier im Landkreis: 104,4 heute zu 101,3 letzten Montag. Zwischenzeitlich waren wir letzte Woche auch schon mal bei 118,9. Ich finde das alles Andere als beruhigend, gerade weil man gar nicht einschätzen kann, wie sich das mit den Mutationen entwickelt. Am Ende ist die ganze Impfanstrengung umsonst, weil weitere  Mutanten dagegen immun sind. Da heißt es weiter Abstand halten und am Besten zu Hause bleiben.

Ich wünsche euch eine schöne Voroserwoche. Genießt das schöne Wetter, denn an Ostern wird es schon wieder kühler. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>>Woche 55 im Corona-Ausnahmezustand<<

Monday Morning #12

Die schlechte Nachricht vorneweg: heute haben wir die 100er-Marke bei der Inzidenz hier im Kreis wieder geknackt. 101,3 zu 56,9 vom letzten Montag. Also fast eine Verdopplung. Zuletzt waren wir da am 6. Februar. Und jetzt? Wie bereits letzte Woche geschrieben, hat sich an unserem Verhalten seit einem Jahr nichts geändert. Außer, dass Marie aktuell (schon seit den Weihnachtsferien) in die Schule geht, aber das können wir ja nicht selbst entscheiden. Ansonsten ist hier absolue Kontaktminimierung und „wir bleiben zu Hause“. Also würde auch ein weiterer Lockdown (was man hier so Lockdown nennt) für uns nichts ändern. Ich wäre ja mal vier Wochen für die krasse Variante, bei der man nur noch zum Arbeiten und Lebensmittel-Einkaufen raus darf. Aber dafür sind die Politiker wohl zu feige.

Da der Frühling immer noch auf sich warten lässt, habe ich am Samstag nur noch ein paar weitere Vorbereitungsarbeiten im Garten gemacht, weil bei 3° zumindest die Sonne etwas gewärmt hat. Aber nächstes Wochenende – da geht es richtig los. Denn ab Donnerstag soll es mit den Frostnächten tatsächlich erst mal vorbei sein. Und 15° tagsüber hört sich doch auch mal ganz nett an.

Noch zwei Wochen, dann sind erst mal Osterferien und für mich auch erst mal eine Woche Urlaub. Ich freue mich auf ein bisschen Entspannung, vor allem auch für Marie. Pubertät und Schule setzen ihr aktuell ganz schon zu.

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>>Woche 54 im Corona-Ausnahmezustand<<

Monday Morning #11

1 Jahr Corona – ein fragwürdiges „Jubiläum“. Vor einem Jahr überschlugen sich zu dieser Zeit die Ereignisse in Zusammenhang mit Corona. Erst wurden die Schulen geschlossen und eine Woche später kam der erste Lockdown. „Wir bleiben zu Hause“ ist bei uns auch jetzt immer noch die Devise, gerade wo aktuell die Fallzahlen wieder nach oben klettern. Derzeit von 42,4 letzten Montag auf 56,9 heute. Das ist noch kein riesen Sprung, aber eben alles Andere als Entspannung. Schulen wieder offen, Grenzen offen, die Osterferien stehen vor der Tür und die Schockstarre vom letzten Jahr ist längst verflogen. Das kann ja heiter werden in den nächsten Wochen.

Was das „Zu-Hause-bleiben“ nicht gerade leichter macht, ist dieses usselige und kalte Wetter. Schnee und Regen wechseln sich hier ab, ganz selten blinzelte am Wochenende auch mal die Sonne durch und das alles bei unter 10°. Ich weiß, es ist erst Mitte März, aber wenn man schon sonst nichts mache kann, würde ich wenigstens so langsam gerne ein bisschen im Garten werkeln.

Und wenn ich dann eigentlich mega viel freie Zeit habe, dann passiert es mir oft, dass ich mich dann nicht mal zu den Sachen motivieren kann, die ich schon lange machen will. Echt verhext. Das letzte Wochenende war auf jeden Fall sehr unproduktiv.

Da beim Wetter auch in nächster Zeit keine wesentliche Besserung in Sicht ist, werde ich mal schauen, welche Ecken im Haus ich noch ausmisten kann. Ein paar werden mir sicher noch einfallen, auch wenn ich aktuell schon sehr zufrieden bin.

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>>Woche 53 im Corona-Ausnahmezustand<<

Monday Morning #10

So einladend sieht das Wetter draußen aus mit dem stahlblauen Himmel und der Sonne, aber es ist sooo kalt. -6° hatten wir die letzten Nächte. Tagsüber klettern die Temperaturen zwar auf an die 10° aber trotz Sonne reicht es für mich noch nicht zum draußen Sitzen. Daher habe ich das Wochenende mal wieder zum Ausmisten genutzt. Dieses Mal waren die gesammelten Zeitschriften, Rezepte und Bedienungsanleitungen dran. Die waren mir schon länger ein Dorn im Auge und die Ausmistaktion hat mir nun 3 leere Kallax-Regalfächer beschert. Leer geblieben sind die natürlich nicht. Der Inhalt von anderen Fächern konnte etwas entzerrt werden und wo noch Platz war, wurde mit Deko nachgeholfen.

Die Corona-Lage hier im Landkreis gestaltete sich letzte Woche ziemlich gleichbleibend – 42,4 letzten Montag, 42,4 heute. Was ich von den beschlssenen Lockerungen halten soll, weiß ich noch nicht so recht. Für die betroffenen Geschäfte und Gaststätten ist es sicher ein Lichtblick. Aber noch liegt die Izidenz in Hessen ja über der Marke von 50, die größere Öffnungen zulassen würde. Also warten wir mal ab. An unserem Verhalten wird sich wenig ändern.

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>>Woche 52 im Corona-Aisnahmezustand<<

Monday Morning #8

Was war das ein schönes, frühlingshaftes Wochenende. Da konnte ich nicht widerstehen und habe die Gartensaison 2021 eröffnet. Da muss man dann wirklich aufpassen, dass man noch nicht zu viel macht, denn eigentlich haben wir immer noch Winter und auch wenn es gestern tagsüber hier an die 20° warm war, hatte es heute Nacht, wie auch die Nächte zuvor, wieder Frost.

Gestern habe ich den halben Tag auf dem Balkon verbracht, bis die Sonne um 14 Uhr hinter dem Haus verschwunden ist. Dann war es doch ein wenig frisch. Aber angegrillt haben wir dann abends trotzdem noch. Das musste sein. Und es sieht so aus, als würde es die nächsten Tage mit dem Wetter so weiter gehen. Da können wir alle schön unsere Viramin D-Speicher auffüllen.

Ansonsten ist hier alles wie gehabt. Wir bleiben weiterhin zu Hause, auch wenn die Corona-Inziden noch mal von 51,7 letzten Montag auf 29,0 heute gesunken ist. Aber die immer stärker werdende Präsenz der Virusmutationen wirft einen Schatten über die positive Entwicklung. Viele warnen vor einer dritten Welle und auch ich denke, wir dürfen uns auf Grund der besseren Zahlen nicht zu sehr in Sicherheit wiegen.

Ich wünsche euch eine schöne, sonnige Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>>Woche 50 im Corona-Ausnahmezustand<< (ein zweifelhaftes Jubiläum)

Monday Morning #7

Eigentlich müsste ich ja heute „HELAU“ rufen, aber Fastnacht fällt ja dieses Jahr aus. Ein paar Blitzlichter lassen sich die örtlichen Karnevalvereine einfallen, um der 5. Jahreszeit zu huldigen, aber eigentlich möchte man das ja ganz anders feiern. Mal sehen, ob es nächstes Jahr wieder möglich ist. Aktuell sieht man endlich etwas Entspannung bei den Corona-Zahlen (95,1 letzten Montag, 51,7 heute). Aber die neuen Mutationen sollen sich ja erst Ende des Monats bemerkbar machen. Die meisten Maßnahmen des Lockdowns wurden daher bis 7.3. verlängert. Nur Friseure etc. dürfen schon am 1.3. wieder öffnen.

In unserer Familie gibt es morgen die erste Corona-Impfung. Da ist man schon gespannt, wie das so wird. Inzwischen hat ja zum Glück auch das Impfzentrum hier im Kreis offen, so dass wir zumindest nicht weit fahren müssen.

Ansonsten ist alles wie immer. Noch hat uns das Winterwetter im Griff, aber das soll sich die nächsten Tage wohl auch ändern. Leider hat sich mit zunehmender „Wärme“ auch der Sonnenschein der letzten Tage, nach einem schönen Sonnenaufgang heute Morgen, gleich wieder verabschiedet. Aber die Aktuelen Aussichten Richtung nächste Wochenende sind fast Vorfrühlingshaft.

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>>Woche 49 im Corona-Ausnahmezustand<<

Monday Morning #6

Nach dem ganzen Regen die letzten Tage ist es heute morgen hier wieder weiß überzuckert und stellenweise ziemlich glatt. In den Nachbarort zur Bushaltestelle haben wir es aber gut geschafft und jetzt muss ich bis heute Mittag ja erst mal nicht mehr raus, sondern „darf“ hier den Putzlappen schwingen.

Am Wochenende habe ich dann endlich mal die Flohmarkt-Seite aktualisiert. Wie gesagt, wenn euch da etwas interesiiert, schreibt mir gerne eine Mail. Dann habe ich noch mit Christina und Marie einen Berg an Kuscheltieren aussortiert. Was sich da über die Jahre so ansammelt … Und man kann die gar nicht weiterverschenken, denn Kuscheltiere hat ja jeder irgendwie zur Genüge. Mal sehen, was wir jetzt damit machen.

Wann wird eigentlich festgelegt, wie es nach dem 14.2. mit dem Lockdown weiter geht? Ich denke mal, es bleibt erst mal so, wie es jetzt ist, oder? Die Zahlen sind zwar aktuell etwas gesunken (131,3 letzten Montag – 95,1 heute), aber richtig gut ist das ja immer noch nicht.

Papa hat nächste Woche einen Impftermin ergattert. Da bin ich auch mal gespannt drauf. Bis wir dran sind wird es ja wohl noch Monate dauern.

Sonst gibt es hier nichts spannendes zu berichten. Man lebt halt gerade so vor sich hin und versucht die Zeit doch möglichst sinnvoll zu nutzen.

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>>Woche 48 im Corona-Ausnahmezustand<<

Monday Morning #5

Was ist das ungemütlich und nass draußen. Die Schneereste sind noch immer nicht alle weggetaut und vorgestern/gestern gab es ja noch mal eine leichte Puderzuckerschicht. Diese Woche bleibt es aber wohl bei kühlem Regenwetter. So ist das ja im Winter oft hier. Schneetechnisch wurden wir im Januar dieses Jahr schon etwas verwöhnt.

Sonst passiert hier aktuell auch nichts Aufregendes. Arbeiten, Einkaufen, ein paar wenige Termine wie Kieferorthopäde, Hundefriseur oder Physio. Das war es schon. Da ich noch nicht in den Garten kann, wurschtele ich hier im Haus so vor mich hin. Räume in dem Schrank und in dieser Ecke und will eigentlich noch einen virtuellen Flohmarkt befüllen, wenn ich mich denn mal dazu aufraffen könnte Fotos zu machen. Aber dazu müsste ich ja die ganzen Sachen, die jetzt so schön in Kisten verstaut sind wieder rausräumen. Puh. Aber wer ab und zu mal vorbeischauen möchte, irgendwann schaffe ich es sicher nach und nach mal was einzustellen.

Von Corona gibt es hier auch nichts Neues zu berichten. Alles beim Alten. deutschlandweit gehen die Zahlen wohl runter, aber hier tut sich nix (25.1. 124,1 – heute 131,3). Bei so wenigen Einwohnern im Kreis schlägt auch jeder Fall gleich eins zu eins zu Buche. In unserer Gemeinde haben wir aber tatsächlich seit einigen Tagen schon wieder die „0“ stehen. Ein Glück. Letzte Woche hat sich der 1. Fall in Deutschland übrigens gejährt. Der wurde mit dem 27.01.2020 datiert. Ein Jahr mit Corona …

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>>Woche 47 im Corona-Ausnahmezustand<<

Monday Morning #3

Ich kann vermelden, dass nun auch die drei großen Schränke im Bügelzimmer leer sind. Der Inhalt hat endlich einen anderen Platz gefunden, wurde aussortiert oder zwischengelagert. Wenn also das Wetter dann mal besser wird, so dass wir einen Container bestellen können, kann es dann los gehen.

Momentan sind wir noch ziemlich eingeschnneit, aber heute ist alles nur noch nass und matschig. Wie vorhergesagt taut es. Am Samstag war ich aber noch mal im Schnee spazieren und habe ein paar Fotos mitgebracht. die seht ihr demnächst.

An der Corona-Front gab es hier im Odenwald eine leichte Verbesserung (von 181,0 letzten Montag zu 139,6 heute), aber die Zahlen sind immer noch viel zu hoch. Diese Woche sollen ja wieder Entscheidungen fallen, wie es weiter geht. Mal sehen.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.