Monday Morning #19

Heute endlich mal wieder „business as usual“, nachdem die letzte beiden Woche etwas herausfordernd waren, um es mal nett auszudrücken. Mit gesundheitlichen Zipperlein reicht es uns jetzt auf jeden Fall erst mal wieder. Nein, kein Corona, aber es gibt ja noch genug anderes.

Der Countdown zu Marie’s Abschlulssprüfung geht langsam in die heiße Phase  aber damit ist auch ein Ende der Schulzeit abzusehen. Und ich hege eine leise Hofhnung, dass mit dem neuen Lebensabschnitt Einiges besser wird. Gestern wurde der 17. Geburtstag bei bestem Wetter endlich mal wieder in der großen Familienrunde gefeiert. Auch in diesem Sinne geht es langsame wieder „back  to normal“.

Größtenteils keine Maskenpflicht mehr, keine Testpflicht mehr und alles sonstigen Einschränkungen sind schon länger aufgehoben. Feste finden statt, die Kids gehen wieder feiern. Und das Alles trotz einer Inzidenz von 599,5. Da hätte man in den letzten beiden Jahren noch anders reagiert. Aber es scheint sich nicht negativ auszuwirken, oder tauchen die ganzen Corona-Kranken einfach nur nicht mehr in den Statistiken auf, weil nicht mehr offiziell getestet wird? Man weiß es nicht.

Das Wetter hat sich nun auch endlich der Jahreszeit angepasst. Die Eisheiligen lassen sich dieses Jahr scheinbar nicht blicken. Am Wochenende habe ich endlich mal die Pflanzen aus dem Keller geräumt, dann dafür hatte ich die letzten zwei Wochen auch keinen Kopf. Diese Woche muss ich dann unbedingt noch Tomaten und Kartoffeln pflanzen.

Ich wünsche euch eine schöne, sonnige Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

>> Woche 113 im Corona-Ausnahmezustand <<

2 Kommentare

  1. Alles gut, danke der Nachfrage. Nur zu viele andere Dinge im Kopf. Aber heute habe ich wieder geschrieben. LG Andrea 🙂

  2. Alles gut bei euch? Du hast so lange nix geschrieben. Liebe Grüße von der ansonsten stillen Leserin Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 7 = 16

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.