Monday Morning #26

Was soll man diese Woche zum Juniwetter sagen? Gerade mal so 20°, wenn’s hoch kommt und immer mal wieder Regen. Die Sonne ließ sich nur selten blicken. Wegen Wochenendterminen gab es auch wenig Gartenzeit und ich hoffe, ich kann da diese Woche ein bisschen was machen. Heute war es schon mal nicht lange genug trocken, um den Rasen zu mähen.

Am Samstag hat es wenigstens dazu gereicht einmal Holunerblütengelee und einmal Erdbeermarmelade zu kochen. Somit wären wir erst mal wieder mit unseren Lieblingsbrotaufstrichen versorgt. Auch die ersten Gurken konnten wir ernten. Allerdings haben die bei 5° Nachttemperaturen jetzt erst mal einen Wachstumsstop eingelegt. Ich hoffe, das gibt sich bald wieder.

Diese Woche wird es mal für 2-3 Tage etwas wärmer, aber dann auch wieder kühler und regnerisch, wenn die Wettervorhersage stimmt. Kein Wetter, was man Richtung Juli erwartet. Aber zumindest wird der Garten immer wieder schön gegeossen, aber zum Glück auch nicht zu viel, wie anderenorts. Wir sollten uns also nicht beschweren.

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.

Margeriten

Meine wilde Margeritenecke ist bei den Bienen sehr beliebt. Durch den Regen sind die Blumen leider fast alle umgekippt und es sieht noch wilder aus, als sonst, aber sie blühen auch schon deutlich länger als letztes Jahr, wo es zu dieser Zeit sehr trocken war.