Monday Morning #16

Heute am Ostermontag starten wir in Woche 5 des Corona-Ausnahmezustandes. Und ich starte in eine Urlaubswoche, die sehr entspannt und ruhig verlaufen wird, aber das ist ja bei mir öfter so.

Auch Ostern verläuft bei uns sehr ruhig – und fast unösterlich, wenn man von der Ostereiersuche und dem gemeinsamen Osterfrühstück gestern morgen mal absieht. Wir konnten die letzten Tage tatsächlich auf dem Balkon frühstücken und haben es sehr genossen. Sonst sind wir zu Hause geblieben und haben den Wald den Ausflüglern überlassen. Wir genießen ihn dann ab morgen wieder. Mit der Familie, die wir sonst an Ostern regelmäßig sehen gab es lange Telefonate. Und dann habe ich das schöne Wetter genutzt und noch einige Zeit im Garten verbracht.

Heute ist es tatsächlich kühler als die letzten Tage und inzwischen auch bewölkt. Ideal um hier drin ein bisschen rumzukruscheln. Sachen wie Steuer, Wäsche und Ingwer-Shot machen stehen auf meiner To-do-Liste. Bei dem schönen Wetter der letzten Tage hatte ich dazu nicht wirklich Lust. Aber hier herrscht am Wochenende eh immer das Motto „alles kann – nichts muss“. Mal sehen, zu was ich mich also heute aufraffen kann.

Die Woche, die vor uns liegt verspricht ja spannend zu werden, denn da viele Einschränkungen bis zum nächsten Wochenende befristet sind, müssen ja Entscheidungen fallen, wie es weiter gehen soll. Ich finde es für eine Lockerung viel zu früh und denke, dass man sich die Fallzahlen vielerorts schönrechnet, indem ganz viele Leute gar nicht getestet werden. Aber wir werden sehen, wie diejenigen entscheiden, die das Sagen haben. Ich hoffe nur, sie haben kompetente Ratgeber.

Ich wünsche euch einen schönen letzten Ostertag und eine schöne Woche. Lasst es euch gut gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 7

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.