New York – letzter Tag

Nachdem wir heute Morgen alles zusammengepackt hatten, haben wir das Gepäck im Hotel untergestellt und im Starbucks gefrühstückt. Anschließend haben wir vergeblich nach einem Blackberry-Store gesucht und waren noch einmal am Times Square. Von dort aus sind wir dann mit dem Subway zum Union Square gefahren und haben einer Weile den Leuten im Park zugeschaut und die Sonne genossen.

Später ging es weiter zur Houston Street und zum Katz’s Delicatessen, wo wir Pastrami Sandwich gegessen haben.

Zurück ging es wieder mit dem Subway zum Bryant Park. Hier haben wir uns zuerst noch die Public Library angeschaut und anschließend unsere restliche Zeit dort in der Sonne verbracht. Der Blick dort ist einfach herrlich. Nach einem letzten Kaffee haben wir unser Gepäck im Hotel geholt.

Leider gab es dann beim Shuttle zum Flughafen ein kleines Problem. Den hatte eine der Damen an der Rezeption mit unserem Voucher für uns gebucht, allerdings, wie sich nach 1/2 Stunde vergeblichen Wartens herausstellte erst für den 13.5.. So durften wir dann mit dem hoteleigenen Chauffeur zum JFK fahren. Sehr schön. Wir waren zeitig da, der Check in ging auch sehr schnell, doch leider konnten wir erst mit einer Stunde Verspätung boarden. Unser Abflug war ca. um 22 Uhr – und ich seit 4 Uhr morgens wach. Da der Flug relativ unruhig war, konnte ich auch währendessen nicht wirklich schlafen und um 8.30 Uhr deutscher Zeit wurden wir schon wieder zum Frühstück geweckt.

War ich froh, als wir wieder festen Boden unter den Füßen hatten. Leider mussten wir dann auch noch mal eine Stunde auf unsere Koffer warten, das Shuttle zum Parkhaus ging dann relativ schnell, dann noch mal eine Stunde Fahrt bis nach Hause. Da Marc unser Essen schon im Ofen hatte, konnte ich erst gleich mal unter die Dusche, Koffer ausräumen, Grundordnung wieder herstellen (das brauche ich :-)) und die erste Maschine Wäsche anwerfen.

Ich bin jetzt (17 Uhr) wirklich, wirklich müde, aber bis um 20 Uhr, bis Marie ins Bett geht, werde ich noch durchhalten. Morgen klingelt der Wecker ja wieder unbamherzig um 5.30 Uhr.

Wenn ich die Bilder gesichtet habe, dann zeige ich euch natürlich noch welche – und nicht nur die vom iPad 🙂

20130504-161044.jpg

3 Kommentare

  1. Du bist echt tapfer. Mich würde der Jetlag noch Tage an vernünftigem Denken hindern 😉
    Ich freue mich, dass noch ein paar Fotos folgen werden. Jetzt ist es erst einmal schön, dass ihr wieder zurück seid.

  2. Hi, das hört sich wirklich wie ein schöner Kurzurlaub an! Bin schon gespannt auf die Bilder. LG Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.